Main-Echo

04.11.2000

 

Heiße Computernacht im Jugendhaus

Kreis Miltenberg. Zu Ende gegangen ist jetzt die Reihe »... bis die Maus qualmt und der Hahn kräht«, die von der Kommunalen Jugendarbeit des Landkreises Miltenberg in Zusammenarbeit mit den Jugendtreffs in Hausen, Erlenbach und Kleinheubach organisiert wurde. Zum letzten Termin ins Jugendhaus Hausen waren nochmals viele Kinder und Jugendliche gekommen, um Computerspiele und Lernprogramme zu testen und auszutauschen.

Vor allem Jungen zwischen elf und 17 Jahren zählten zu den begeisterten Teilnehmern. Aber auch Eltern nutzten bei den verschiedenen Terminen die Gelegenheit, sich über Lernprogramme und Software zu informieren. Das Hauptinteresse galt hier Büchern und Tipps zum Programmkauf. Die Veranstalter hatten die Aktionen bewusst in zwei Altersgruppen getrennt. Am Nachmittag waren die Jüngeren bis 13 Jahre an der Tastatur, während die Älteren dann am Abend an den Computern loslegten.

Zum Abschluss der Reihe »...bis die Maus qualmt« drehte sich im Jugendhaus Hausen noch einmal alles um Computerspiele und Programme.

Foto: Jugendhaus Erlenbach