Main-Echo

Dienstag, 11.03.2008

Begegnung in Farbe

Mal-Workshops im Erlenbacher Jugendzentrum

Erlenbach.  »Kreatives Gestalten kann dem zum Ausdruck verhelfen, was mit Worten nicht oder noch nicht vermittelbar ist«, so Christiane Leuner. Am Wochenende veranstaltete die Kunsttherapeutin im Jugendzentrum (JUZ) einen Malworkshop für Kinder und Eltern.

Begegnung in Farbe war am Samstag das Thema der Veranstaltung für Groß und Klein. Acht Kinder nutzten mit ihren Müttern die Möglichkeit zum Experimentieren. Spaß und Kommunikation durch Kunst standen im Vordergrund.

Nachdem alle gemeinsam ein Kunstwerk geschaffen hatten, konnten sich Kinder und Mütter auf dem Papier begegnen. Jeder hatte seine eigene Farbe, gemeinsam wurde Gelb genutzt. Keiner durfte die Farbe des anderen übermalen, sondern dessen Zeichnung nur ergänzen und fortsetzen. So entstanden abstrakte Werke, bei denen sich Mutter und Kind frei entfalteten.

»Ich finde es toll, dass Mama nicht in meine Farben malen darf«, sagte Lina Kohler aus Röllbach. Mama Michaela gefiel es, zusammen mit ihrer sechsjähri­gen Tochter an einem Kunstwerk zu arbeiten. »Ich konnte mir viele Anregungen auch für Zuhause holen«, fasste sie ihre Erfahrungen zusammen. »Der nächste Kindergeburtstag ist gerettet.«

»Wir wollen den Teilnehmern Ideen für Daheim vermitteln«, betonte auch Kunsttherapeutin Christiane Leuner. Materialien stünden zur Verfügung, mit denen man normalerweise nicht arbeitet. Egal ob mit Aquarell- und Gouachefarben, oder mit Ölkreide: Nicht die Produktion von Kunst stehe im Vordergrund, sondern der Ausdruck inneren Erlebens. Das freie Umsetzen der inneren Bilder bringe Entspannung und Entlastung. Zudem komme der Malende in einen intensiven Kontakt mit sich selbst finde seine Mitte, spüre sich und nehme sich in seiner Ganzheit wahr.

»Experimentelles Malatelier für kleine Künstler« lautete das Motto am Sonntag. Für die Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren stand das Experimentieren im Vordergrund. Sie durften den Spaß an Farben erleben und ausprobieren, wie man die tollsten Bilder zaubern kann.

In den Osterferien findet der nächste Kurs für Mädchen und Jungs statt. In der Reihe »Mädchen sind anders, Jungs auch« veranstaltet Christiane Leuner am 18. März von 14.30 bis 17.30 Uhr einen Workshop, zu dem Jugendliche ab zwölf Jahren kommen können. Auf dem Programm steht das experimentelle Gestalten mit Acrylfarben auf großen Leinwänden.

Anmeldungen für den nächsten Kurs beim JUZ Erlenbach unter Telelfon 09372/4134

Lina Kohler aus Röllbach arbeitet mit Mama Michaela am gemeinsamen Kunstwerk.